Mittwoch, Juni 13, 2007

USB-Stick verschlüsseln?

Irgendwie fand ich es immer etwas befremdlich, dass ich alle Daten, die ich auf meinen USB-Sticks transportiere, völlig ungeschützt lassen mußte: Wenn jemand meinen USB-Stick auch nur kurz in die Finger bekäme, so könnte er sofort auf alle daraufliegenden Daten zugreifen :-(

Bei meiner Suche die Daten auf meinem USB Stick passwortgeschütz zu speichern bin ich auf ein Tool gestossen, das doch recht vielversprechend aussieht: FCSRemCrypt - ein USB-Verschlüsselungstool

Bisher:
Die Installation war einfach:
1. Backup der USB-Daten auf Festplatte
2. Download und Installation der Software
3. Installation des Verschlüsselungs-Treibers
4. Verschlüsseln des USB Sticks
5. Restore der USB Daten

Was mir bisher auffällt:
- die Performance des USB-Sticks hat deutlich nachgelassen (das Restore dauert ein Vielfaches des Backups...
- Die Demo-Version der Software kann nur 1 Zeichen lange "Passworte"
- Die Demo-Version ist aber auch gleichzeitig die Entschlüsselungssoftware und zum Download der Demo müssen immer viele persönliche Daten angegeben werden - was ich für die Demo OK finde, aber für ein "frei verfügbares" Decrypt-Programm ein wenig Overkill... hier wäre m.E. ein pures decrypt-Programm (ggf. mit Login) eine bessere Lösung.
- Schade, dass man immer lokale Adminrechte benötigt um auch nur das Decrypt-Modul zu nutzen - Dies schränkt den Einsatzfähigkeit natürlich deutlich ein. Bin mal gespannt, ob es auch auf meinem WinXP-Home Rechner läuft...

Keine Kommentare: