Donnerstag, April 26, 2007

Das neue Google-Logo unter Adsense Anzeigen

scheint zumindest bei einigen Publishern zu schlechteren Klickraten zu führen. So schreibt z.B. Gilles Morawe, dass seine User so die Anzeigen klarer als solche identifizieren, und deshalb nicht mehr so viel anklicken.

Ich halte es jedoch für fraglich, ob ein "Geschäftsmodell", dass darauf aufbaut, dass User versehentlich auf Werbung klicken, auf die sie nicht geklickt hätten, wenn sie gewusst hätten, dass dies Werbung ist, nicht auf tönernen Füßen steht... (Auch wenn derzeit viele davon gut leben können...)

1 Kommentar:

Gilles hat gesagt…

Jap nur das Problem ist dabei auch das Google so rumgeizt mit der Klickvergütung.

Sprich die blenden das Google Logo ein damit sinkt die Klickrate die Adwordskosten bleiben konstant nur der Publisher hat nicht mehr davon.