Dienstag, März 27, 2007

Google rät von Linktausch ab

Viktor Nebehaj rät im Official Google Webmaster Central Blog osteuropäischen Webmastern Linktausch zu meiden und solche Anfragen generell abzulehnen, sondern stattdessen durch guten Content sich Links aus Blogs und social bookmarking zu verdienen.

Interessant ist, dass er Linktausch in einer Liste mit Cybersquatting (Registrieren von Domains mit rechtlich geschützten Markennamen in noch unbesetzten TLDs) aufführt.

Soll das bedeuten, dass Google Linktausch (sofern als solcher identifiziert) abstraft/negativ bewertet? Es soll ja auch noch inhaltlich begründeten "Linktausch" geben... der würde dann ja mit abgestraft. Die Folge wäre niemand würde mehr freiwillig irgendwohin linken (der könnte ja zurücklinken, und ich wäre ein böser SEO Linktauscher.

Keine Kommentare: