Freitag, November 10, 2006

Google Reader II

Zwei kleine Nachteil habe ich inzwischen doch gefunden:
Die RSS-Inhalte sind nicht 100%ig aktuell! D.h. da Google die Daten offensichtlich auch dann nicht direkt von der Original-Quelle holt, wenn ich aktive auf "Refresh" klicke, sondern immer nur aus dem eigenen Cache, der anscheinend in ca. 30-60 minütigen Abständen "refreshed" wird. Der Timestamp den der Google-Reader anzeigt, zeigt ebenfalls den Zeitpunkt an, an dem die Daten in den Cache gelangt sind, und nicht den Zeitpunkt, der im Feed selbst mitgeliefert wird - Dadurch suggeriert der Reader eine höhere Aktualität als tatsächlich da ist.

Ein weiteres kleines Minus ist, dass ich zwar komplette Feeds in meiner Ansicht ausblenden kann, wenn sie keine ungelesenen Messages enthalten. Auch gibt es die Möglichkeit alle als gelesenen markierten Messages eines Feeds ausblenden zu können, und damit verbunden würde ich mir auch eine Sortiermöglichkeit, aufsteigend nach Datum, wünschen, so dass man die älteste ungelesene Message als erstes liest. Dies wäre in meinen Augen insbesondere für Volltext-Feeds, deren Messages aufeinander aufbauen, recht praktisch.

Keine Kommentare: